Dreh im Kühlhaus 360°-App für Norka

360°-App für Leuchtenhersteller NORKA

Unsere neue 360°-App für den Leuchtenhersteller NORKA bringt Kunden die Planung von Lichtkonzepten näher.

Norka ist ein norddeutsches Unternehmen, das seit über 60 Jahren Lösungen für technische Beleuchtungen anbietet. Die Leuchten kommen in den unterschiedlichsten Bereichen und teils schwierigen Umgebungsbedingungen zum Einsatz. Von Fabrikhallen bis hin zu Sportstätten ist alles dabei. Technische Beleuchtungen stehen vor besonderen Herausforderungen: Sie müssen einerseits eine Vielzahl an DIN-Normen erfüllen. Andererseits müssen sie vor allem auch widerstandsfähig sein. Witterungen wie Kälte, Hitze, Regen oder Säure müssen sie trotzen können. Durch ihre robusten Leuchten und die spezielle LED-Technik kann NORKA zuverlässige Lichtbedingungen gewährleisten.

360°-App zeigt Lichtplanung

Optimale Lichtverhältnisse zu kreieren, ist komplexer als man denkt. NORKA wollte seinen Kunden die Phase der Lichtplanung näherbringen und ließ für eine Virtual-Reality-Anwendung von VRtual X 360°-Aufnahmen anfertigen. Zu sehen sind verschiedene Umgebungsbedingungen: Fabrikhallen, Werkstätten oder Freiluftsportanlagen. An jeder Location kann der Zuschauer sehen, wie das simulierte Computerbild der Lichtplanung in das jeweilige Realbild überblendet. So kann der Kunde sehen, wie präzise NORKA seine Lichtkonzepte planen und umsetzen kann.

360°-App für NORKA: Dreh im Kühlhaus

360°-App für NORKA: Dreh im Kühlhaus

Um diese 360°-App zu entwickeln, drehten wir an verschiedenen Standorten, um möglichst viele verschiedene Umweltbedingungen für die Leuchten abzudecken. In Bremerhaven drehten wir in einem, mit NORKA-Leuchten ausgestatteten, Kühlhaus, in Königsee filmten wir die Beleuchtung auf der Bobbahn. In Wetter besuchten wir eine Eisenbeizerei und in Hamburg Eidelstedt filmten wir schließlich im ICE-Werk.

Die 360°-App wird zum ersten Mal auf der Messe LIGHT + BUILDING 2018 präsentiert. Sie ist die Weltleitmesse für Licht- und Gebäudetechnik und findet von 18.03. bis 23.03. in Frankfurt statt.

Comments are closed.