360°-Liveproduktion am Bausa-Konzert in Berlin

Folge 9: 360°-Liveproduktion am Bausa Konzert in Berlin

  • Mai 14th, 2018
Eine 360°-Liveproduktion stellt Produzenten vor besondere Herausforderungen. Mit einer klassischen Liveproduktion hat es nur noch wenig zu tun. Am Beispiel unseres jüngsten Projektes, ein Livemitschnitt des Bausa Konzerts in Berlin, erzählt VR-Experte Tim B. Frank, was 360°-Livekonzerte so spannend macht und was Produzenten dabei bedenken müssen.

Folge Nummer 9 unseres Virtual-Reality-Podcasts „Immersiv“ widmet sich dem Thema 360°-Liveproduktion. Mit unserer Agentur VRtualX haben wir in den vergangenen Jahren einige Livemitschnitte von diversen Musikveranstaltungen produziert. Diese Einsätze lehrten uns viel im Umgang mit 360°-Kameras während Live-Events. Wir mussten lernen, dass unsere Erfahrungen aus der klassischen Liveproduktion, bei 360°-Produktionen nur bedingt hilfreich sind.

Im September vergangenen Jahres startete Bausa mit seiner Single „Was du Liebe nennst durch. Neun Wochen blieb sie auf Platz eins der deutschen Singlecharts. In der Berliner Columbiahalle spielte Bausa nun das Abschlusskonzert seiner „Dreifarben“-Tour. Gemeinsam mit den Entwicklern der VR-App ConcertVR produzierten wir einen kompletten 360°-Livemitschnitt des gesamten Konzertes. Das endgültige Erlebnis kann man über die ConcertVR-App sehen. Details über den Dreh könnt ihr auch in unserem Blog lesen.

Links

Comments are closed.