360°-Video

360°-Videos werden mit speziellen 360°-Kameras (auch „omnidirektionale Kameras“ oder „VR-Kameras“ genannt) aufgenommen. Sie verfügen über mehrere Linsen und können Bilder aus allen Richtungen gleichzeitig aufnehmen. Die einzelnen Perspektiven werden in der Postproduktion, während es des sogenannten Stiching-Prozesses „zusammengenäht“, sodass als Endprodukt ein 360°-Panoramabild entsteht. Natürlich haben wir auch die Möglichkeit, 360°-Aufnahmen in 3D aufzunehmen – ein besonders beeindruckender und lebensechter Effekt.

Für ein 360°-Projekt nehmen wir uns insbesondere in der Vorbereitung viel Zeit. Ein 360°-Projekt muss gänzlich anders Umgesetzt werden, als ein klassisches Video. Sobald der Dreh abgeschlossen und alle Bilder im Kasten sind, beginnt die Postproduktion. Dabei werden die einzelnen Bildinformationen zu einem nahtlosen 360°-Bild zusammenfügt. Das fertige Produkt können wir entweder in den gängigen 360°-Video-Formaten bereit stellen, oder programmieren passende Player für die Verwendung auf z.B. Websites oder für Messen / Ausstellungen.

Magnus am Schnittrechner