360°-Recruitmentfilm für Project Partners

Der erste Tag im neuen Job ist immer besonders. Was erwartet mich? Wie sind die Kollegen? Genau diese Situation wollte die IT-Management Firma project partners in einem Recruitmentfilm darstellen. Diese Idee setzten wir in einem 360°-Clip aus der »Ich-Perspektive« eines neuen, jungen Mitarbeiters um.

Es gab einige Herausforderungen bei der Umsetzung:

Zum einen mussten die Mitarbeiter von project partners sich so verhalten, dass der »Neuling« nicht antworten musste. Der Zuschauer muss in seiner stummen Rolle aber dennoch das Gefühl bekommen, voll integriert und Teil der Handlung zu sein. Ein gut ausgearbeitetes Drehbuch war hier unerlässlich.

Die zweite Herausforderung war technischer Natur: Da unser Kameramann mit seinem Körper und seinen Händen auch Teil des Bildes war, müssen auch die Entfernungen von seinen Augen (bzw. von der Kamera) zum seinem Körper stimmen. Hätte der Kameramann die 360°-Kamera auf dem Kopf getragen, wäre dieses Verhältnis falsch gewesen. Daher haben wir eine spezielle Sonderanfertigung genutzt: Wir haben kleine Kameras mit Weitwinkel-Objektiven rund um einen Fahrradhelm montiert, und zwar am unteren Rand und oben drauf. Dadurch konnten wir eine perfekt geschlossenen Videokugel erzeugen, deren Mittelpunkt nahezu genau auf Augenhöhe lag.

Das fertige Video wurde mit VR-Brillen auf Recruitment-Messen verwendet, um jungen Interessierten einen Einblick in den Alltag von project partners zu geben und ihnen die Kollegen »hautnah« vorzustellen. Mit von project partners bedruckten »Google Cardboad VR-Brillen« konnten die Messebesucher sich den Film auch Hause noch ansehen.

Konferenz bei Project Partners im 360°-Video